Mann mit Virtual Reality Brille vor einem Display mit virtuellen Robotern

Roboter-Programmierung mit Hilfe von Virtual Reality: Das ist eine der Entwicklungen, die wir den schlauesten Köpfen in der Robotik zu verdanken haben. (Bild: ABB Robotics)

Mit dem Joseph F. Engelberger Robotics Award werden jedes Jahr vom Branchenverband "The Association for Advancing Automation" (A3) die wichtigsten Köpfe der Robotik-Branche ausgezeichnet. Der Preis ist benannt nach dem deutschstämmige Ingenieur Joseph Engelberger, der in den 1950er-Jahren in den USA gemeinsam mit George Devol die Grundlagen für die heutige Industrie-Robotik gelegt hat.

 

Seit seiner Einführung im Jahr 1977 wurden die Engelberger Robotics Awards an 134 führende Köpfe der Robotik aus 17 Nationen für herausragende Leistungen in den Bereichen Technologieentwicklung, Anwendung, Ausbildung und Führung verliehen. Jeder Preisträger erhält ein Honorar von 5.000 Dollar und eine Gedenkmedaille.

 

„So wie die Robotik-Branche wächst, so wächst auch die Liste der äußerst talentierten Nominierten, die den begehrten Engelberger Award verdienen“, sagte Jeff Burnstein, President von A3. „Jede dieser sechs bemerkenswerten Persönlichkeiten hat auf ihre eigene Art und Weise eine herausragende Rolle bei der Gestaltung der heutigen Robotik-Branche gespielt, von der Ausbildung zukünftiger Robotik-Techniker in den USA und Italien, bis hin zur Förderung der Rolle mobiler, industrieller und kollaborativer Roboter in Fertigungsanlagen und Lagerhäusern.“

 

Das sind die Preisträger des Jahres 2022:

Leadership Award: Bertil Thorvaldsson

Bertil Thorvaldsson, Senior Advisor bei ABB
Preisträger für Leadership: Bertil Thorvaldsson, Senior Advisor bei ABB (Bild: ABB)

Der Schwede Bertil Thorvaldsson, Senior Advisor bei ABB, hat den Engelberger Robotics Award for Leadership erhalten. Bertil Thorvaldsson gilt als „Vater“ von Robot-Studio. Die Software-Plattform von ABB revolutionierte die Art, wie Robotersysteme geplant und getestet werden. Zudem war er maßgeblich an der Einführung von Virtual- und Augmented-Reality-Technologien beteiligt. Sie ermöglichen Systemintegratoren und Anwendern, Roboterapplikationen in Fabrikhallen zu visualisieren, ohne die Produktion unterbrechen zu müssen.

Bertil Thorvaldsson kam 1976 zu ABB und ist seit den Anfängen der Robotik in der Branche aktiv. Er gehörte zu einem kleinen Team, das den weltweit ersten mikroprozessorgesteuerten, vollelektrischen Roboter entwickelte. In den 1980er-Jahren war er maßgeblich an der Entwicklung von Software-Tools zur Erstellung „digitaler Nachbildungen“ realer Fertigungssysteme beteiligt, was zur Entstehung von RobotStudio führte.

Mehr zu Thorvaldsson und seiner Arbeit in folgendem Youtube-Video:

Leadership in Automation: Michael P. Jacobs

Michael Jacobs ist der Gründer und CEO von Applied Manufacturing Technologies (AMT), einem der größten unabhängigen nordamerikanischen Automatisierungsunternehmen. Jacobs hat seit den frühen 1990er Jahre das Thema Automatisierung in den USA vorangetrieben, unter anderem in vielen unterschiedlichen Positionen bei der Robotic Industries Association (RIA), die auch den Engelberger Award ins Leben gerufen hat.

Technology: Marc Raibert

Marc Raibert 2017 mit dem Spot Mini, der kleineren Version des Roboterhundes von Boston Dynamics
Marc Raibert 2017 mit dem Spot Mini, der kleineren Version des Roboterhundes von Boston Dynamics (Bild: Bret Hartman / TED (CC BY-NC 2.0))

Marc Raibert, der im Bereich Technologie ausgezeichnet wurde, ist der frühere CEO und einer der Mitgründer von Boston Dynamics. Das Unternehmen ist dafür bekannt, mit Modellen wie dem Roboterhund Spot oder dem Humanoiden Atlas das Thema Beweglichkeit und Agilität von Robotern auf eine neue Ebene gebracht zu haben. Er studierte unter anderem am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Seine Dissertation trägt den Titel "Motor control and learning by the state space model" („Motorsteuerung und Lernen durch das Zustandsraummodell“). Er gilt als der Entwickler der ersten selbstbalancierenden Hüpfroboter.

Technology: Melonee Wise

Melonee Wise ist die Vice President of Robotics Automation bei Zebra Technologies. Seit fast 20 Jahren entwirft, baut und programmiert Wise Roboterhardware und -software. 2014 gründete sie das später von Zebra übernommene Unternehmen Fetch Robotics, das vor allem für seine autonomen mobilen Roboter (AMRs) bekannt ist.

Education: Bruno Siciliano

Bruno Siciliano 2018 bei einem Vortrag zum Thema "Robotics for Industry 4.0"
Bruno Siciliano 2018 bei einem Vortrag zum Thema "Robotics for Industry 4.0" (Bild: Egert Kamenik (CC BY-SA 3.0))

Bruno Siciliano ist ein italienischer Ingenieur und Hochschullehrer. Als Professor für Automatische Steuerung an der Universität Neapel, ehemaliger Direktor des ICAROS-Zentrums für Fortschritte in der Roboter-Chirurgie sowie Koordinator des PRISMA-Labors für Robotik in Neapel hat er enorm dazu beigetragen, Generationen von Studenten für die Robotik zu begeistern.

Education: Oussama Khatib

Der im syrischen Aleppo geborene Oussama Khatib hat 1980 in Toulouse, Frankreich, promoviert und ist heute Professor für Computerwissenschaft und Direktor des Robotics Laboratory an der renommierten Stanford University. Seine jahrzehntelange Forschung kreist vor allem um die Interaktion zwischen Mensch und Maschine und die Steuerung von Robotern auf Basis physikalischer Modelle. Khatib ist auch Präsident der International Foundation for Robotics Research (IFRR).

Informiert bleiben zum Thema Robotik!

E-Mail News zum Thema Robotik, verschickt von mi connect

Erhalten Sie jede Woche unsere Updates rund um das Thema Robotik im Handwerk und im Mittelstand. Sichern Sie sich noch heute ihren Vorsprung in Sachen Automatisierung!

Newsletter hier kostenfrei bestellen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?