Geschäftsleute bewegen sich in einem sonnendurchfluteten Flur zwischen Messehallen

Wegen Corona mit einem Jahr Verspätung findet in Tokyo vom 9. bis 12. März 2022 wieder die weltgrößte Robotikmesse iREX statt (Symbolbild) (Bild: Stock Adobe.com)

Was ist die iREX?

Die iREX wird von der Japan Robot Association veranstaltet und ist nach deren Angaben die größte Robotik-Messe der Welt. Sie findet seit 1974 alle zwei Jahre statt. Wegen Corona war das letzte Mal aber 2019. In diesem Jahr sind vom 9. bis zum 12. März rund 615 Robotik-Unternehmen und -Organisationen mit 3.227 Messeständen vertreten.

Wie wichtig ist Japan für die Robotik?

Japan ist der größte Produzent von Industrierobotern. Von Herstellern wie Fanuc, Yaskawa oder Mitsubishi Electric kommen aktuell rund 45 % (2017: 52 %) aller weltweit ausgelieferten Systeme, so der Branchenverband International Federation of Robotics (IFR). 2020 wurden in Japan 136.069 Industrieroboter produziert, 78 % davon gingen in den Export. Diese Zahlen nannte die IFR zum Auftakt der iREX 2022.

Horizontale Balken-Grafik zeigt die Entwicklung des Roboterbestands in Japan zwischen 2010 und 2020 in Tausend Einheiten.
Die Grafik zeigt die Entwicklung des Roboterbestands in Japan zwischen 2010 und 2020

Was ist in diesem Jahr das Fokusthema auf der iREX 2022?

IFR-Generalsekretärin Dr. Susanne Bieller
IFR-Generalsekretärin Dr. Susanne Bieller (Bild: IFR)

"Die Messe iREX wird sich in diesem Jahr darauf fokussieren, wie Roboter die Brücke zu einer freundlicheren Gesellschaft schlagen können,” so Susanne Bieller, Generalsekretärin der IFR. Die Messe werde demonstrieren, wie Roboter zunehmend unseren Alltag bestimmen, etwa indem sie die Qualität und Verfügbarkeit vieler Produkte sicherstellen, CO2-Emissionen reduzieren oder die Pflege und Lebensqualität alter Menschen verbessern.

Was gibt es Neues auf der iREX 2022? Neuheit Nr. 1

Neu vorgestellt werden vor allem Cobots für den industriellen Einsatz. Fanuc etwa erweitert seine Produktpalette um die drei kollaborativen Leichtbauroboter-Modelle CRX-5iA, CRX-20iA/L und CRX-25iA. Sie ergänzen die Modelle CRX-10iA und CRX-10iA/L. Die drei neuen Familienmitglieder bieten eine Nutzlast von 5 kg, 20 kg und 25 kg sowie eine maximale Reichweite von 994 mm, 1418 mm bzw. 1889 mm. Sie sind für einen wartungsfreien Betrieb von bis zu acht Jahren konzipiert. Darüber hinaus ermöglicht die interaktive Programmierung den Anwendern das Teachen von Punkten über eine Handführung oder eine Tablet-Oberfläche mit Drag-and-Drop-Symbolen.



Das Bild zeigt den kollaborativen Leichtbauroboter Fanuc CRX-20iA/L mit einem Bediener
Auf der iREX 2022 neu vorgestellt: Der Fanuc CRX-20iA/L (Bild: Fanuc)

In dem Youtube-Video von Fanuc wird die erweiterte CRX-Familie vorgestellt.

Was gibt es Neues auf der iREX 2022? Neuheit Nr. 2

Das Bild zeigt den SCARA-Roboter M1 Pro von Dobot vor einem weißen Hintergrund
Dobot M1 Pro: SCARA-Roboter mit schnellen Achsen. (Bild: Dobot)

In eine ähnliche Richtung geht der chinesische Hersteller Dobot mit dem M1 Pro, einem kollaborativen SCARA-Leichtbausystem. Durch die hohe Drehgeschwindigkeit seiner Achsen von bis 180 Grad pro Sekunde und einr Zykluszeit von 0,46 Sekunden soll er ein große Zeitersparnis in der Produktion erreichen.

Was gibt es Neues auf der iREX 2022? Neuheit Nr. 3

Techman Robot zeigt auf der iREX 2022 die jüngste Version seines Cobots Robot S mit einer verbesserten Bilderkennung. Die Vision-Lösung TM AI+ basiert auf KI-Algorithmen und werde bereits vielfach eingesetzt, etwa in der Qulitätskontrolle bei einem japanischen Autohersteller, so der Hersteller. Daneben sei auch das Programmierinterface TMFlow auf die Version 2.0 upgegradet worden und biete nun eine noch intuitivere Roboterbedienung.

 

Bild zeigt den Leichtbauroboter Robot S von Techmann auf der Messe iREX 2022 beim Stapeln von Paketen.
Die neue Version des Robot S von Techmann wird auf der iREX 2022 vorgeführt und soll im April auf den Markt kommen (Bild: Techmann Robot)

Informiert bleiben zum Thema Robotik!

E-Mail News zum Thema Robotik, verschickt von mi connect

Erhalten Sie jede Woche unsere Updates rund um das Thema Robotik im Handwerk und im Mittelstand. Sichern Sie sich noch heute ihren Vorsprung in Sachen Automatisierung!

Newsletter hier kostenfrei bestellen.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?